Motor-Generator-Regelstrecke (Code: 102-MOGE)

  • Regelstrecke von zwei Gleichstrommotoren

  • Motoren mit einer Hi-Technologie von eisenlosem Rotor, die eine niedrige Reibung, sowie eine geringe Anlaufsspannung sicherstellt, die eliminiert die Verluste im Eisen, gibt eine hohe Wirksamkeit und gute Wärmebedingungen

  • Eine sehr genaue koaxiale Schaltung über OLDHAM – Kupplung gewährleistet vervollkommne Schaltung von zwei Motoren

  • Motor M1 wird mit dem optischen Inkrementalgeber OPTO verbunden, auf dessen Ausgang auch der Frequenz/Spannung Umformer geschaltet wird – Übertag der Digitalinformation erfolgt über die Drehzahl auf einen Analogwert

  • Motor M2 wird mit linearem Tachodynamo TACHO mit sehr kleinem Massenträgheit­smoment geschaltet

  • Ausgangsspannung von Tachodynamo kann man auf zwei Weisen messen:

    • über Trennungsverstärker AMPL 3

    • über ein Filter mit Verstärker mit variabler Verstärkung AMPL 4 (sie ermöglicht Normierung von Kennlinien)

  • Beide Motoren werden durch genaue Operationsver­stärker AMPL 1 und AMPL 2 angesteuert, die gegen Überlastung gesichert werden

  • Unabhängige Ansteuerung von Motor M2 ermöglicht die Belastung für Motor M1 mit beliebiger Steuerungsweise zu realisieren

  • Drehzahlblock (REPETITION) indiziert die Motordrehzahl in zwei Arten – U/min oder U/sec; LED-Dioden indizieren Drehrichtung

  • Die Zusammenstellung wird so gemacht, um neben einer breiten Ausnutzung in der Regeltechnik auch die Benutzung auf dem Gebiet der Messung auf kleinen Gleichstrommotoren zu ermöglichen

Abmessungen 250×150×42 mm.

Copyright © 2016 by RC společnost s r. o. přístroje pro vědu a vzdělání.